Was ist Display-Werbung und wie unterscheidet sie sich von kontextbezogener Werbung?

Multimedia

Was ist Display-Werbung und wie unterscheidet sie sich von kontextbezogener Werbung?
Was ist Display-Werbung und wie unterscheidet sie sich von kontextbezogener Werbung?
Anonim

Wenn wir verschiedene Websites auf der Suche nach Informationen besuchen, sehen wir oft blinkende Bilder, Popup-Fenster oder Links zu verschiedenen Ressourcen vor unseren Augen. All dies wird in der Fachsprache als „Medienwerbung“bezeichnet. Ein Banner ist nicht nur ein Hyperlink auf die Website des Werbetreibenden, sondern auch eine visuelle Information, um die Bewertung und das Image des Unternehmens zu steigern oder mit anderen Worten, durch gezielt platzierte Daten eine Marke zu schaffen.

Media-Werbung
Media-Werbung

Der Inh alt des Banners kann unterschiedlich sein: von einem normalen Foto oder Logo bis hin zu einem animierten Bild mit überlagertem Text, der sich ändern kann, um eine Art Aktion zu erzeugen.

Display-Werbung wird auf den relevanten Suchressourcen oder auf ausgewiesenen Bannerseiten platziert.

Das große Plus des Banners ist sein niedriger Preis im Vergleich zu Analogen und eine viel größere Reichweite. Deshalb ist Medienwerbung am profitabelsten und produktivsten und hilft auch bei der Lösung von Aufgaben wie der Durchführung einer Informations- und PR-Kampagne.

Damit das Banner am effektivsten ist, müssen Sie sicherstellen, dass es ein attraktives Aussehen hat, aber gleichzeitig nicht zu klobig und hell aussieht; Informationen übermittelndamit das Bild und der Text der Anzeige einprägsam und informativ sind.

mediale kontextbezogene Werbung
mediale kontextbezogene Werbung

Display-Werbung bringt gute Ergebnisse, wenn das Banner gut gemacht ist und die Werbeplattform entsprechend der Werbekampagne ausgewählt wird.

Es gibt zwei Arten von Bannern: normale, die im JPEG- oder GIF-Format erstellt wurden, und solche, die auf Flash- und Java-Anwendungen basieren, mit denen Sie Sounds oder Videos hinzufügen können.

Werbebanner sind von den folgenden Typen:

- informativ - sie vermitteln lediglich relevante Informationen über ein Produkt oder eine Dienstleistung;

- Image - schafft angenehme Emotionen in der Zielgruppe, die mit dem beworbenen Produkt verbunden ist, erhöht die Markenbekanntheit.

Die beliebtesten Formate sind: Pop-Under, Top-Line und Rich-Media. Ein Werbebanner, der mit der Pop-Under-Technologie erstellt wurde, erscheint in einem neuen Fenster, nicht eingebettet in die aufgerufene Seite, was den Benutzer überhaupt nicht stört. Außerdem unterstützt diese Technologie nicht nur die Verwendung herkömmlicher Formate, sondern ermöglicht auch das Einbetten von Ton und Video in das Banner. Ihr Einsatz hat den Vorteil, dass sie keine Einschränkungen hinsichtlich Größe und Design haben, Sie können das Werbefenster erst aktivieren, wenn die Elemente vollständig geladen sind, die Anforderungen an die Gest altung von Seiten, die als Werbeplattformen ausgewählt werden, sind sehr gering.

Top-Line-Technologie wird verwendet, wenn Sie für Waren jeder Marke werben müssen. Banner sind aufgrund ihrer Größe und Platzierung sehr beliebtWebsite-Header.

Kontext- und Medienwerbung
Kontext- und Medienwerbung

Rich-Media ist ein Multimedia-Format, das auf Flash-Technologien basiert. Kontextbezogene Medienwerbung ist eine Art der Werbung im Web, die darin besteht, die beworbenen Materialien mit den Anforderungen der Benutzer abzugleichen. Diese Werbung soll Ihnen dabei helfen, die gesuchten Informationen zum gewünschten Thema zu finden.

Kontext- und Medienwerbung kann von zweierlei Art sein: thematisch und suchgebunden.

Beliebtes Thema